Skip links

Prüfung & Überholung

Sicher. Präzise. Gewissenhaft.

Prüfe, was sich länger bindet. Denn Sicherheit geht vor. Gerade dort, wo zum Teil mit extrem explosiven oder brennbaren Gasen gearbeitet wird. Oberste Priorität ist die Vermeidung von Zwischenfällen. Dafür tun wir unser Möglichstes. Aus diesem Grund werfen wir ein besonders scharfes Auge auf alle Flaschen, Behälter und Zubehörteile. Genauso gewissenhaft gehen wir auch bei der Überholung von Flaschen und Behältern vor. Schließlich wollen wir, dass unsere hochwertigen Produkte ihre Qualität behalten. Das gilt auch für die abverkauften Mengen. Denn würde sich aufgrund von Qualitätsmängeln an Behälter oder Ventil das Volumen verändern, könnte sich das negativ auf den Anwendungsbereich auswirken. Nicht mit uns.

Flaschenprüfung

Prüfe, was sich länger bindet.

Das gilt insbesondere bei der Verwendung und dem Einsatz von Feuerlöschsystemen und deren Löschmitteln. Eine Qualitätsprüfung der von uns befüllten Flaschen ist deshalb ein fest integrierter Leistungsbaustein. Was dem menschlichen Auge entgeht wird bei der Wasserdruckprüfung und dem water jacket Verfahren (Volumenausdehnung) technisch festgestellt. Über 200.000 Flaschen müssen sich diesen Kontrollverfahren jährlich stellen. Dabei prüfen wir nach sämtlichen internationalen Vorschriften wie TPED, Apragaz, TÜV, Lloyd’s oder GL. An uns kommt keine defekte Flasche vorbei. Dieser Vorgang wiederholt sich alle 10 Jahre.

  • Geschweisste Flaschen
  • Nahtlose Flaschen
    Ihre Herstellung ist sehr aufwendig, komplex und technisch anspruchsvoll
  • Faserverbund-Flaschen
    Sogenannte Composite-Flaschen, die insbesondere für Atemluft in der Medizin eingesetzt werden
  • Flaschen/Ventile/Zubehör
Strahlen / Lackieren

Der Lack ist ab?

Keine Sorge, denn wir haben eine moderne Lackierstraße für alle gängigen Flaschengrößen. Ob Nasslackierung oder Pulverbeschichtung. Sie geben uns den Farbton vor und wir bringen ihn auf Ihre Flasche. Einfarbig oder als Farbkombination setzen wir Ihr Corporate Design nach individuellen Vorgaben um. So sorgen wir für die Wiedererkennung, die Ihre Marke braucht.

Wenn der Einblick fehlt.

Denn nicht immer ist es möglich festzustellen, ob ein Behälter von innen oder außen beschädigt ist. Das ist zum Beispiel dann der Fall, wenn entstandener Rost die Prüfung unmöglich macht. Im Stahlkies- oder Kugelstrahlverfahren wird die Innenwand der Flaschen von einer derartigen Verunreinigung befreit. Geht aber auch von außen, wenn die Flaschen anschließend pulverbeschichtet werden müssen.

Der etwas schnellere Schutz.

Denn bei der Pulverbeschichtung entfällt der Trocknungsprozess. Dadurch ist sie eine echte Alternative zur klassischen Nasslackierung, die wir ebenfalls anbieten. Die Schutzfunktion der Oberfläche steht der einer klassischen Lackierung in nichts nach. Nach der Beschichtung wird in einer Brennerstraße das Pulver gehärtet. Heisser Abschluss, resistente Oberfläche.

Für andere Witterungsbedingungen.

Das ist zum einen der Fall, wenn die Flaschen intensiver Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind. UV-Strahlen und Hitze greifen die Oberfläche und somit die Lackschicht der Behälter an. Aber auch der Kontakt mit Salzwasser auf hoher See oder extreme Winde strapazieren die Außenwände der Flaschen und Behälter. Hier schützt eine mehrlagige Lackierung mit dem bis zu 4,5-fachen der Dicke vor Beschädigungen.

Wir sind kontaktfreudig.

Ihre Ansprechpartner

Marco von Lanen 
Senior Sales Manager
 +31 (0)26 3034222
 marco.vanlanen@buse-group.nl

Mark Gamelkoorn 
Sales
 +31 (0)26 3034225
 mark.gamelkoorn@buse-group.nl

Thomas Smit 
Sales
 +31 (0)26 3034228
 thomas.smit@buse-group.nl

Robert Nollet
Sales Assistant
 +31 (0)26 3034232
 robert.nollet@buse-group.nl

Bob Siccama
Production Leader
 +31 (0)26 3034224
 bob.siccama@buse-group.nl

Ronald Hendriks 
Managing Director
 +44 (0)121 5241111
 ronald.hendriks@buse-group.uk

Dimitris Ioannidis 
Managing Director
 +30 22620 57240
dimitris.ioannidis@buse-group.gr

Impressionen

Eindrücke von BUSE

Return to top of page